Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

Moses Mendelssohn Stiftung präsentiert Deutschlandpremiere von „Keep Quiet“

Wir freuen uns sehr, dass die in Potsdam ansässige Moses Mendelssohn Stiftung auch in diesem Jahr unser Filmfest großzügig unterstützt. Die Stiftung hat sich der Förderung von Projekten und Veranstaltungen verschrieben, die der Verbreitung von Aufklärung, Vernunft und Toleranz in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft dienen. Beim diesjährigen FILM OHNE GRENZEN präsentiert die Stiftung die Deutschlandpremiere des Dokumentarfilms „Keep Quiet“ von Sam Blair und Joseph Martin, in dem ein ungarischer Antisemit den erstaunlichen Weg zu einem gläubigen Juden zurücklegt: Csanád Szegedi ist Europa-Abgeordneter der rechtsextremen Jobbik-Partei und glühender Antisemit. Eines Tages wird er mit der Tatsache konfrontiert, dass er selbst Jude ist. Für ihn – und die Zuschauer – beginnt eine Reise ins Herz der eigenen Identität und Familie und eine packende Geschichte um Schuld und Verantwortung.

 

NEWS

Volker Schlöndorff im Talk mit Wolfgang Kohlhaase

Workshop in der Caritas-Unterkunft Bad Saarow erfolgreich beendet

Ulrich Matthes, Cem Özdemir und Martina Zöllner als Talkgäste

Ehrengast 2018: Drehbuchautor und Filmemacher Wolfgang Kohlhaase

Sommerworkshop im Flüchtlingsheim in Bad Saarow

FILM OHNE GRENZEN feiert Weltpremiere des saudi-arabischen Filmes „A Silent Revolution“

HAUS AM SEE Stipendiat gewinnt Amnesty International Filmpreis bei Berlinale

Schwerpunktthema 2018: ANSTAND?!

Regisseur Lars Kraume neu im Beirat von FILM OHNE GRENZEN

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!