Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

Ehrengast 2018: Drehbuchautor und Filmemacher Wolfgang Kohlhaase

Wir freuen uns sehr, den großen Berliner Drehbuchautoren Wolfgang Kohlhaase als diesjährigen Ehrengast auf unserem Festival –  das wir erstmalig bereits am Donnerstag, den 6. September 2018 offiziell eröffnen  –  begrüßen zu können.

Wolfgang Kohlhaase hat mit Regisseuren wie Konrad Wolf, Frank Beyer, Andreas Dresen und Matti Geschonneck zusammengearbeitet und die erfolgreichen Drehbücher zu Filmen wie „In Zeiten des abnehmenden Lichts“, „Als wir träumten“, „Solo Sunny“, „Berlin – Ecke Schönhauser “ uvm. geschrieben. Kohlhaase ist ein scharfer Beobachter und zeichnet dadurch ein lebensnahes Bild seiner Figuren. Seine Stoffe behandeln Geschichten aus dem Alltag und zeigen ein großes Gespür für ungeschminkte, authentische Wirklichkeiten.

Ein spezielles Anliegen ist Kohlhaase die Zusammenarbeit beim Film – „Drehbücher schreibst du bei offener Tür“ – und so hat er häufig die Dreharbeiten seiner Film begleitet. Kohlhaase hat für sein Werk zahlreiche Auszeichungen erhalten, u.a den Ehrenbären der Berlinale und den Deutschen Filmpreis.

Kohlhaase und seine Frau Emöke Postenyi sind seit dem ersten Jahr treue Besucher  unseres Filmfestes und wir sind sehr glücklich, Herrn Kohlhaase in diesem Jahr als Ehrengast von FILM OHNE GRENZEN ehren zu dürfen!

Foto: Boris Trenkel/FILM OHNE GRENZEN

 

NEWS

Ehrengast 2018: Drehbuchautor und Filmemacher Wolfgang Kohlhaase

Sommerworkshop im Flüchtlingsheim in Bad Saarow

FILM OHNE GRENZEN feiert Weltpremiere des saudi-arabischen Filmes „A Silent Revolution“

HAUS AM SEE Stipendiat gewinnt Amnesty International Filmpreis bei Berlinale

Schwerpunktthema 2018: ANSTAND?!

Regisseur Lars Kraume neu im Beirat von FILM OHNE GRENZEN

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!

Filmfest-Auftakt am Freitag erstmalig öffentlich!

Barbara Schönberger und Gero von Boehm laden zum Talk über „Good News“ ein

Ehrengast 2017: Georg Stefan Troller