Programm
2019
Haus am See –
Stipdendium

Die Mühe hat sich gelohnt!

„Ich versuche, jeden Tag ein halbwegs anständiger Mensch zu sein – freundlich und zugewandt. Auch in Alltagsdingen. Zu allen Menschen“, erklärte der Schauspieler Ullrich Matthes beim FILM OHNE GRENZEN-Talk in der Kulturscheune des Guts Eibenhof. Neben Ullrich Matthes diskutierten außerdem Schauspieler Charly Hübner, die rbb-Programmleiterin Martina Zöllner sowie der Politiker Cem Özdemir mit den Moderatoren Barbara Schöneberger und Felix von Boehm über das diesjährige Festivalthema „Anstand“.  Und das bei ausverkauftem Haus! Aber nicht nur die traditionelle Talkrunde am Festivalsonntag begeisterte die Zuschauer. Schon bei der Eröffnung am Donnerstag feierte das Publikum mit stehenden Ovationen den diesjährigen Ehrengast, Drehbuchautor und Filmemacher Wolfgang Kohlhaase. Es folgten drei weitere inspirierende Festivaltage mit 16 bewegenden Filmen – darunter drei Deutschlandpremieren –  und interessanten Filmgesprächen, die  bei strahlendem Sonnenschein auf dem Hof fortgeführt wurden und in diskussionsreichen Runden an den Feuerschalen ausklangen. Weit über 2000 Besucher kamen zum diesjährigen Festival an den Scharmützelsse nach Bad Saarow. Prominente Schauspieler wie Henry Hübchen, Ronald Zehrfeld und die Schauspielerin Ulrike Krumbiegel sowie internationale Filmemacher*innen aus Israel und Syrien fühlten sich ebenso wie die Zuschauer von der sehr besonderen Festival-Atmosphäre auf dem Eibenhof angezogen. Neben den Hauptfilmen konnte sich das Publikum zwei Premieren aus dem Jugendprogramm anschauen: die filmischen Ergebnisse der diesjährigen Workshops für Geflüchtete und Brandenburger Jugendliche, die sich darin auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit ihrer Geschichte, ihrer Heimat und ihrer Identität auseinander setzten (mehr dazu im Jugendprogramm).

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Unterstützern – unserem Hauptsponsor Daimler, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Antonius Jugend- und Kulturstiftung und allen, die zum Gelingen des Festivals beigetragen haben. Ohne diese nachhaltige Förderung hätte FILM OHNE GRENZEN nicht innerhalb von nur sechs Jahren eine solche Strahlkraft entwickeln können. Einen besonderen Dank richten wir auch an das Team der Deutschen Welle, die in diesem Jahr wieder mit  ihrem Kino-Spezial einen sehr schönen Einblick in das Festival geben.

Noch ganz erfüllt von den vielen Eindrücken und mit neuem Elan begeben wir uns nun an die Vorbereitungen für das kommende Festival, das vom 29. August bis zum 1. September 2019 stattfinden wird.

Foto: BorisTrenkel/FILM OHNE GRENZEN

NEWS

Save the Children und „Das entfernte Bellen der Hunde“

Traditioneller Festival Talk mit Andrea Thilo und Gero von Boehm

Neu: Kinderprogramm für 6-12-Jährige

Festivaleröffnung mit Anna Maria Mühe

„Königsland“ in Bad Saarow

Das Programm ist online! Jetzt Tickets online buchen!!

Ehrengast 2019: Regisseurin Margarethe von Trotta

„Sinfonie der Kleinstadt“ – Storkow und Bad Saarow

Filmprojekt „Mix it“ erstmals in Fürstenwalde

Filmworkshop mit DASI Berlin