Programm
2019
Haus am See –
Stipdendium

Schwerpunktthema 2019: W I R

WIR – sind das eigentlich drei Buchstaben, die wir nur noch aus der WIRtschaft kennen? Oder aus dem WIRtuellen Raum?!

WIR, dieses kleine Wort, dieses erste Pronom für mich UND Dich, für die eigene Person UND die anderen, dieses Kurzwort, das sowohl ichbezogen als auch inklusiv daher kommt – es wird immer weniger.

Obwohl es vielen Menschen wirtschaftlich so gut geht wie nie, fühlen sich immer mehr von uns „arm“. Arm an Bindungen, an Zugehörigkeit, an Gemeinschaft. Kinder werden in ihrer Individualität gefördert, Erwachsene sind auf Selbstoptimierung fokussiert, langfristige Beziehungen als wechselseitig erlebte Gemeinschaft lösen sich zunehmend auf. Aber: Eine Gesellschaft, die für Gemeinschaft und Solidarität nur ihre Sachbearbeiter verantwortlich sieht, funktioniert nicht. Sie ist kalt, sie macht arm. Wo ist, wo bleibt das WIR?

Wir wollen wissen, was WIR heute bedeutet: in unterschiedlichen Lebensphasen, nach 30 Jahren Mauerfall, in Europa, in anderen Kulturen. Wie funktioniert das WIR – das ganz klein und ganz groß sein kann!? Wo funktioniert es nicht? Gehören zu WIR nicht auch immer Kompromisse – und wenn ja, wie viele? Wo sind die Grenzen des WIR – braucht WIR Grenzen, um zu funktionieren?

Wir freuen uns auf vielfältige, spannende Eindrücke, Gespräche und Diskussionen – im August 2019 beim FILM OHNE GRENZEN Festival in der Kulturscheune des Gut Eibenhof am Scharmützelsee.

Foto: BorisTrenkel/FILM OHNE GRENZEN

NEWS

Save the Children und „Das entfernte Bellen der Hunde“

Traditioneller Festival Talk mit Andrea Thilo und Gero von Boehm

Neu: Kinderprogramm für 6-12-Jährige

Festivaleröffnung mit Anna Maria Mühe

„Königsland“ in Bad Saarow

Das Programm ist online! Jetzt Tickets online buchen!!

Ehrengast 2019: Regisseurin Margarethe von Trotta

„Sinfonie der Kleinstadt“ – Storkow und Bad Saarow

Filmprojekt „Mix it“ erstmals in Fürstenwalde

Filmworkshop mit DASI Berlin