06. – 09. SEPT. 2018

Internationales Filmfest
Bad Saarow
am Scharmützelsee
Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

A Land without Borders

© Go2Films

DEUTSCHLANDPREMIERE (präsentiert von der Moses Mendelssohn Stiftung)

Der vielfach preisgekrönte israelische Autor Nir Baram wuchs in einer politischen Familie auf, in der der Vater mit der israelischen Regierung am Friedensprozess von Oslo beteiligt war. Baram beginnt die Zweistaaten-Lösung zu hinterfragen… Reise durch Israel und die palästinensischen Gebiete : Nir Baram spricht mit Siedlern und radikalen Palästinensern genau wie mit eher gemäßigten Vertretern beider Seiten. Seine Frage ist immer dieselbe und er geht ihr nach, bis auf den Grund : Ist eine Zweistaaten-Lösung wirklich das, was Frieden für die Region garantieren könnte ? Wie müsste ein solcher Staat beschaffen sein und wie stellen sich beide Seiten ihr Leben in diesem Konstrukt vor ? Während die einen auf der nun geschaffenen Realität beharren, wollen die anderen in die Zeit vor der Gründung Israels zurück. Aus vielen Gesprächen wird klar : Die Ideen von Oslo sind der Realität und der Wut gewichen – die Zweifel von Baram sind durch die Gespräche nicht kleiner geworden…

  • Credits

    ISRAEL 2017

    Länge: 71 Min

    Regie: Michael Alalu

    Drehbuch: Nir Baram

    Kamera: Michael Alalu

  • Regie

    © Osnat Karsansky

    Der vielfach preisgekrönte israelische Autor Nir Baram wuchs in einer politischen Familie auf, in der der Vater mit der israelischen Regierung am Friedensprozess von Oslo beteiligt war. Baram beginnt die Zweistaaten-Lösung zu hinterfragen… Reise durch Israel und die palästinensischen Gebiete : Nir Baram spricht mit Siedlern und radikalen Palästinensern genau wie mit eher gemäßigten Vertretern beider