06. – 09. SEPT. 2018

Internationales Filmfest
Bad Saarow
am Scharmützelsee
Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

Across the line

© Go2films

DEUTSCHLANDREMIERE (präsentiert von der Moses Mendelssohn Stiftung)

Ein Mini-Roadmovie des israelischen Regisseurs Nadav Shlomo Giladi, das im israelischpalästinensischen Grenzgebiet spielt und auf humorvolle Art Klischees und Ängste im schwierigen Verhältnis zwischen den beiden Gruppen reflektiert. Ein israelischer Siedler eilt sich, um pünktlich zum Shabbat zuhause zu sein – doch sein Auto macht schlapp und er sieht sich mit einem palästinensischen Tramper konfrontiert, der selbst auf der Flucht ist. Zwar versucht er immer wieder, den ungebetenen Gast loszuwerden. Doch durch eine Reihe unvorhersehbarer Ereignisse bleiben die beiden zusammen und helfen sich schließlich gegenseitig. Freiwillig ist die Gemeinschaft zwar nicht, aber ein gesunder Pragmatismus angesichts äußerer Umstände schweißt die beiden zusammen. Und am Ende entstehen ganz vorsichtig so etwas wie Respekt oder sogar Freundschaft… Der Film gewann 2017 den Preis als bester Kurzfilm beim Stony Brook Film Festival in den USA.

FSK nicht bekannt

  • Credits

    ISRAEL 2017

    Länge: 29 Min

    Regie: Nadav Shlomo Giladi

    Drehbuch: Zuriel Melchior

    Kamera: Giora Bejach

    Besetzung: David Shaul, Jalal Masrwa u.a.

  • Regie

    © Go2films