02. – 05. SEPTEMBER 2021

Internationales Filmfestival
Bad Saarow am Scharmützelsee
Programm
2021
Haus am See –
Stipendium

BAGHWAN – DIE DEUTSCHEN UND DER GURU

Foto: Anando Ruho Osho
Foto: Anando Ruho Osho
Foto: Anando Ruho Osho
Foto: Anando Ruho Osho

Die Dokumentation erzählt die faszinierende und gleichermaßen verstörende Geschichte von Aufstieg und Fall des indischen Gurus Bhagwan erstmals aus der Perspektive seiner deutschen Anhänger. Was faszinierte sie an diesem Mann, den sie „Osho“ nannten und den sie mehr als verehrten? Und warum gaben sie alles auf, um ihrem Idol bis nach Indien und in die USA zu folgen?

Dokumentarfilmer Jobst Knigge gelang es, das Vertrauen einiger sogenannter „Sannyasin“ zu gewinnen. Sie erzählen sehr offen ihre ganz persönliche Geschichte und geben tiefe Einblicke in ihr Leben mit dem charismatischen, aber auch narzistischen Guru der 70er und 80er Jahre. Sie berichten emotional von ekstatischen Meditationen, freier Liebe, Macht und Gewalt, von Glück und Enttäuschung und dem Aufbau eines wahren Imperiums aus Diskotheken und Restaurants in Deutschland.

Im Anschluss Filmgespräch mit Filmemacher Jobst Knigge und den Protagonisten Ramateertha und Surabhi

  • Credits

    Deutschland 2020

    Länge: 90 min

    Regie: Jobst Knigge

    Kamera: Jean Schablin

     

    Fassung: Deutsch