06. – 09. SEPT. 2018

Internationales Filmfest
Bad Saarow
am Scharmützelsee
Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

WATU WOTE

© KurzfilmAgenturHamburgE.V.

Ein kurzer Film über ein großes Thema: Katja Benrath erzählt eine wahre Geschichte, die sich an der Grenze zwischen Kenia und Somalia zutrug. Für den hochaktuellen Film wurde sie unter anderem mit dem goldenen Studenten-Oscar 2018 ausgezeichnet. Mit ihrem Abschlussfilm an der Hamburg Media School zeigt die Regisseurin das schwierige Zusammenleben von Christen und Muslimen in Kenia – und wie die Religionsgrenzen durch zutiefst menschliches Verhalten überwunden werden. Eine junge Christin steigt in einen Überlandbus, um in den Norden Kenias zu fahren – umgeben von muslimischen Reisenden, denen sie sichtlich ablehnend gegenübersteht. Nach beschwerlicher Reise werden sie im Grenzgebiet zu Somalia von der muslimischen Terrorgruppe al-Shahaab überfallen. Sie fordern, die Herausgabe der Christen. Doch ihre muslimischen Mitreisenden weigern sich und verkleiden die junge Frau, damit sie dem sicheren Tod entgeht. Damit begeben sie sich selbst in Lebensgefahr…

 

  • Credits

    DEUTSCHLAND / KENIA 2017

    Länge: 22 Min

    Regisseur: Katja Benrath

    Drehbuch: Julia Drache, Brian Munene (Beratung)

    Kamera: Felix Striegel

    Besetzung: Abdiwali Farrah, Faysal Ahmed, Adelyne Wairimu u.a.

  • Regie

    © KurzfilmAgenturHamburgE.V.