29. AUG. – 01. SEPT. 2019

Internationales Filmfestival
Bad Saarow am Scharmützelsee
Programm
2019
Haus am See –
Stipdendium

Die Bleierne Zeit

Umstrittene Personen der Zeitgeschichte, eine politisch brisante Zeit, eine bekannte weibliche Regisseurin – Margarethe von Trottas „Bleierne Zeit“ ist die in vieler Hinsicht legendäre Geschichte zweier deutscher Schwestern, aufgewachsen in den engstirnigen 1950er Jahren. Politisiert durch die 68er-Revolution engagieren sich beide für gesellschaftspolitische Veränderungen, allerdings auf sehr unterschiedliche Art und Weise: Juliane will als Journalistin mit Worten, Marianne mit Taten die Verhältnisse revolutionieren. Marianne geht in den bewaffneten Widerstand und wird schließlich verhaftet.

Ihre unterschiedlichen Ansätze machen die Schwestern zu Gegnerinnen. Und doch verbindet die gemeinsame Geschichte zu sehr, um loszulassen. Angelehnt an einzelnen Stationen der Biografie von RAF-Terroristin Gudrun Ensslin schildert dieser Spielfilm eindringlich die inneren wie äußeren Kämpfe der unruhigen 70er Jahre in Deutschland.

  • Credits

    DEUTSCHLAND 1981

    LENGTH 110min

    DIRECTOR Margarethe von Trotta

    SCRIPT Margarethe von Trotta

    CAMERA Franz Rath

    CAST Barbara Sukowa, Jutta Lampe, Doris Schade, Luc Bondy

     

  • Regie

    Margarethe von Trotta © Manfred Breuersbrock