02. – 05. SEPTEMBER 2021

Internationales Filmfestival
Bad Saarow am Scharmützelsee
Programm
2020
Haus am See –
Stipdendium

A Thousand Girls Like Me

Foto: SahraManiFilms
Foto: SahraManiFilms
Foto: SahraManiFilms

Die 23jährige Khatera aus Afghanistan wurde von ihrem Vater jahrelang missbraucht. Nun will sie ihn vor Gericht bringen. Ein erschütternder Bericht über die ungeheuerliche Courage einer Frau.

Kathera ist unfreiwillig schwanger. Von ihrem eigenen Vater, der sie wiederholt vergewaltigt und geschlagen hat. Sie will das Kind nicht, doch abtreiben darf sie es in Afghanistan auch nicht. Der Dokumentarfilm folgt Katheras Kampf gegen das korrupte Rechtssystem Afghanistans, um ihren Vater anzuzeigen. Nachdem sie von ihren Onkeln Morddrohungen erhalten hat, wird sie gezwungen, sich mit ihrer Mutter und Tochter zu verstecken. Der Richter bezichtigt sie der Lüge, ihre eigenen Brüder beschuldigen sie, Schande über die Familie gebracht zu haben. Khatera kann selbst verhaftet werden, weil sie unehelich Kinder bekommen hat. Es scheint ein aussichtsloser Kampf. Und doch gibt das junge Mädchen nicht auf.

Die Filmemacherin Sahra Mani, selbst Afghanin, erzählt aus unglaublicher Nähe von Katheras Schicksal in einem Land, in dem Frauen systematisch unterdrückt werden.

Im Anschluss Filmgespräch mit der Regisseurin Sahra Mani

FSK 12  (zeitlich befristete Freigabe gemäß JuSchG)

 

 

  • Credits

    Afghanistan und Frankreich 2018

    Länge 76 min.

    Regie Sahra Mani

    Drehbuch Giles Gardner, Sahra Mani

    Kamera Sahra Mani

     

  • Regie

    Regie: Sahra Mani