02. – 05. SEPTEMBER 2021

Internationales Filmfestival
Bad Saarow am Scharmützelsee
Programm
2021
Haus am See –
Stipendium

HEIMAT NATUR + Diskussion „Quo vadis Artenschutz?“

Foto: nautilusfilm/polyband Medien GmbH
Foto: nautilusfilm/polyband Medien GmbH
Foto: nautilusfilm/polyband Medien GmbH

Heimat ist da, wo wir aufwachsen oder uns dauerhaft niederlassen. Und diese Heimat ist stets auch von Natur geprägt. Diese verändert und gestaltet der Mensch heute mehr als jedes Naturgesetz. HEIMAT NATUR ist eine bildgewaltige Reise durch die Natur unserer Heimat, von den Gipfeln der Alpen bis an die Küsten und in die Tiefen von Nord- und Ostsee. Dazwischen liegt ein filmischer Streifzug durch dampfende Wälder, flirrende Moore und die bunte Kulturlandschaft rings um unsere Dörfer und Städte. In schönen Bildern, wird die Natur und ihre Veränderung eingefangen und abgebildet. Denn die Menschen greifen dieser Tage so viel in sie ein, wie nie zuvor.

Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt, ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussion zum Thema „Heimat Natur:  Quo Vadis Artenvielfalt?“ mit Regisseur Jan Haft und  Minister Axel Vogel (MLUK Brandenburg) geben, moderiert von Dr. Hannes Petrischak, Leiter Naturschutz der Heinz Sielmann Stiftung.

  • Credits

    Deutschland 2020

    Länge: 100 min

    Regie: Jan Haft

    Kamera: Jonathan Wirth, Alexandra Sailer, Steffen Sailer, Tobias Friedrich

     

    Fassung: Deutsch