Programm
2018
Haus am See –
Stipdendium

Ehrengast 2017: Georg Stefan Troller

Es ist uns eine sehr große Ehre, den “ Jahrhundertjournalisten“ Georg Stefan Troller auf unserem diesjährigen Filmfest begrüssen zu dürfen. Gero von Boehm wird mit dem 95 Jährigen über sein bewegendes Leben sprechen. Als Kind jüdischer Eltern nur knapp der Deportation entkommen, hatte Troller von jeher ein grosses Interesse an Menschen und deren Geschichten, die sie zu dem machten, der sie waren. Ab den 60 iger Jahren berichtet Troller im Pariser Journal. Für das ZDF bringt er über 20 Jahre die PERSONENBESCHREIBUNGEN heraus. Trollers radikal subjektiver Interviewstil polarisiert mitunter, aber ist stilprägend für das sich gerade  erst etablierende Medium Fernsehen. Troller schrieb ebenfalls Bücher und machte sich als Dokumentarfilmer einen Namen. Wir freuen uns sehr, den berühmten Dokumentarfilmer, Schriftsteller und Journalisten in der Kulturscheune zu Gast zu haben und seinen Film “ Schwierigkeiten beim Zeigen der Wahrheit“ zu präsentieren.

Foto: @ Norbert Schmidt

NEWS

Ehrengast 2018: Drehbuchautor und Filmemacher Wolfgang Kohlhaase

Sommerworkshop im Flüchtlingsheim in Bad Saarow

FILM OHNE GRENZEN feiert Weltpremiere des saudi-arabischen Filmes „A Silent Revolution“

HAUS AM SEE Stipendiat gewinnt Amnesty International Filmpreis bei Berlinale

Schwerpunktthema 2018: ANSTAND?!

Regisseur Lars Kraume neu im Beirat von FILM OHNE GRENZEN

Jubiläumsfilmfest 2017 – so war es!

Filmfest-Auftakt am Freitag erstmalig öffentlich!

Barbara Schönberger und Gero von Boehm laden zum Talk über „Good News“ ein

Ehrengast 2017: Georg Stefan Troller