Programm
2021
Haus am See –
Stipendium

Jugend-Jury präsentiert FILM OHNE GRENZEN-Schulkino

Erstmalig zeigte das Festival eine Auswahl von Filmen für Kinder und Jugendliche, kuratiert und präsentiert von einer Jugend-Jury.

Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse der Maxim-Gorki-Schule Bad Saarow fanden sich im Sommer eine Woche lang jeden Vormittag im „Cinema Bad Saarow“ ein und sahen sich Filme für Kinder und Jugendliche aus fünf verschiedenen Ländern und drei Kontinenten an. Gemeinsam mit den Filmemachern und Projektleitern Anna Faroqhi und Haim Peretz sprachen und schrieben sie über die Filme – und wählten ihre Favoriten für das diesjährige Schulkino-Programm aus. So schlüpften sie in die Rolle von Filmkritikern und Juroren.

Die Jugendlichen stellten sich dabei nicht nur Fragen zur Machart eines Filmes, sondern auch, welchen Bezug er zur Lebenswirklichkeit von Jugendlichen hier und heute in Deutschland haben könnte. Am Festivaldonnerstag präsentierte die Jugend-Jury ihre Filmauswahl – den Dokumentarfilm „Unsere große kleine Farm“ des US-Filmemachers John Chester sowie den Film „Chuskit“ der indischen Regisseurin Priya Ramasubban – den geladenen Schulklassen. Schauspieler Steve Windolf, aufgewachsen in Fürstenwalde, diskutierte im Anschluss mit den Jugendlichen über das Gesehene.

Foto: Boris Trenkel/FILM OHNE GRENZEN

NEWS

Podiumsdiskussion #free SZFE

Das war das Filmfestival 2021…

Nur noch wenige Stunden…

Spannende Talkrunden auf der Halbinsel

Preisgekrönte Filme und prominente Gäste

Live-Gesang und drei außergewöhnliche Kurzfilme

Der Countdown läuft!

SCHWERPUNKTTHEMA 2021: Sehnsucht

2020 – ein Festival in besonderen Zeiten…

Ronald Zehrfeld wird Schirmherr von FILM OHNE GRENZEN